War­um mag ich Insta­gram?

War­um mag ich Insta­gram?

Insta­gram ist eine Platt­form, bei der man die Mög­lich­keit hat, mit Men­schen in Kon­takt zu tre­ten, die ähn­li­che Inter­es­sen, Hob­bys und Vor­lie­ben haben. Im nor­ma­len Leben wür­de man sich gar nicht über den Weg lau­fen und wüss­te nicht, wel­che Gemein­sam­kei­ten man hat. Selbst, wenn man sich flüch­tig bege­nen wür­de, hät­te man nicht direkt den Draht zuein­an­der, um sich so inten­siv aus­zu­tau­schen. Somit ist an dem Zitat „Ein Bild sagt mehr als tau­send Wor­te” etwas dran. Ich fin­de es unheim­lich schön, sich mit Gleich­ge­sinn­ten aus­zu­tau­schen und freue mich unheim­lich über lie­be Kom­men­ta­re, Nach­rich­ten und sogar klei­ne Auf­merk­sam­kei­ten, dass einem ganz warm ums Herz wird. 

Ich freue mich, an schö­nen Erleb­nis­sen ande­rer User teil­zu­ha­ben und las­se mich ger­ne von andern Usern inspi­rie­ren. Das Spek­trum ist unheim­lich weit­ge­fä­chert:   Sport, Nah­rung, Mode, Rezep­te, Rei­sen…

Ich fin­de es schön, dass das Inter­es­se nicht nur ober­fläch­lich ist, son­dern auch in den unter­schied­lichs­ten Situa­tio­nen mit­ge­fühlt, gefie­bert, gelit­ten und sich gefreut wird. Im Gegen­satz zu Face­book selek­tiert man die Kon­takt meist nach gemein­sa­men Inter­es­sen. So nervt man sei­ne „Freunde/ Abon­nen­ten” nicht stän­dig durch Posts, die nicht von gro­ßem Inter­es­se sind. Ich mag die­se Com­mu­ni­ty und bin dank­bar für den schö­nen und lie­bens­wer­ten Aus­tausch ☺